Orgawahlen 2022/2023

Neuwahlen in den Bezirken Berlin-Brandenburgs erfolgreich beendet!

Alle vier Jahre werden in ver.di alle Gremien neu gewählt. Dazu gehören auch die Frauenräte der Bezirke.
01.11.2022
Neuwahlen in den Bezirken Berlin-Brandenburgs erfolgreich beendet!


Alle vier Jahre werden in ver.di alle Gremien neu gewählt. Dazu gehören auch die Frauenräte der Bezirke, also in Berlin, Cottbus, Nordostbrandenburg und Potsdam-Nordwestbrandenburg. Diese müssen sich jetzt konstituieren und können im Anschluss sofort die Arbeit aufnehmen.

Ansprechpartner*innen zur Kontaktaufnahme mit den Frauenräten sind:

  • In Berlin: Koll. Anna Sprenger
  • In Cottbus: Koll. Heike Plechte
  • In Nordostbrandenburg: Koll. Eva Heymer
  • In Potsdam-Nordwestbrandenburg: Koll. Mike Döding

Es ist alle vier Jahre immer wieder spannend, wenn viele Frauen aus den unterschiedlichen Branchen in der Frauenkonferenz zusammenkommen und miteinander die aktuellen Themen diskutieren im Konferenzraum, in den Pausen, beim Mittagessen.

 Dieses Mal haben die Pandemieerfahrungen einzigartige Erfahrungen beschert. Für viele Kolleginnen gab es lange Phasen, in denen Kinder nicht in die Schulen konnten, Kitas geschlossen waren, Großeltern als Betreuungspersonen ausfielen. Überwiegend waren es die Mütter, die diese Zusatzbelastungen aufgefangen haben.  Umso schwerer war es, gleichzeitig gewerkschaftliche Ehrenämter auszuüben. Manche Kollegin hat erstmalig Erfahrungen mit Videokonferenzen und der entsprechenden Technik machen müssen, um überhaupt an gewerkschaftlichen Treffen teilnehmen zu können. Persönliche Treffen waren über längere Phasen aus Gründen des Gesundheitsschutzes untersagt.

Doch in letzter Zeit ist es vor allem der Krieg in der Ukraine, der uns beschäftigt, mit den immensen Folgen für uns alle: Energieversorgung, Preissteigerungen, Entlastungspakete. Wie geht das möglichst gerecht?

Viele Meinungen prallen in der Öffentlichkeit nahezu unversöhnlich aufeinander, aber als Gewerkschafterinnen wissen wir: wenn es gilt, was Wichtiges zu erreichen, schaffen wir das nur gemeinsam, indem wir uns solidarisch zeigen, uns mit Respekt zuhören und aufeinander zu gehen.

Natürlich gehört bei jeder Konferenz dazu unsere Frauen, die in den letzten vier Jahren die Interessen der ver.di Frauen im Frauenrat vertreten haben, gebührend zu verabschieden. Wir alle wissen: Ehrenamt bindet neben Beruf und Familie, zusätzliche Zeitressourcen. Es bietet viele Gestaltungsmöglichkeiten und macht im richtigem Team viel Spaß, wir wissen auch, wir können was voranbringen, aber es hat dann auch manchmal Vorrang vor anderen interessanten Möglichkeiten. Danke also allen, die sich im gewerkschaftlichen Ehrenamt einbringen!

 
Neu­wah­len in den Be­zir­ken Ber­lin-Bran­den­burgs er­folg­reich be­en­det!

Auf den Frauenkonferenzen wollen wir auch Impulse setzen. In Berlin hat die Berliner Frauenkonferenz sich einen Vortrag zu dem Projekt die erste Deutsche Frau im Weltall angehört.

Ein Kollektiv von Frauen hat sich nicht entmutigen lassen von den Auswählverfahren und den sehr wenigen Plätzen überhaupt für die Ausbildung von Astronauten/Astronautinnen und nimmt alles selbst in die Hand. Das macht Mut und inspiriert, nicht vor Hindernissen zurückzuschrecken.

 
Neu­wah­len in den Be­zir­ken Ber­lin-Bran­den­burgs er­folg­reich be­en­det! Referentin

Am 19. November 2022 findet die Frauenkonferenz des Landesbezirkes Berlin-Brandenburg statt, an dem Tag konstituiert sich auch der neue Landesbezirksfrauenrat Berlin-Brandenburg.

Wir freuen uns auf die neue Amtszeit in allen neugewählten Frauengremien!